Sie sind hier: Angebote / Zusammen Zuhause / Kita-Kinder und Familien

Kontakt

DRK-Kreisverband Bielefeld e.V.
August-Bebel-Str. 8
33602 Bielefeld
Telefon (0521) 52998-0
Telefax  (0521) 52998-52

info[at]drk-bielefeld[dot]de

Liebe Kinder, liebe Eltern, liebe Familien!

Hier haben wir viele tolle Ideen für euch gesammelt, damit euch zuhause auch nach nunmehr sieben Wochen keine Langeweile aufkommt. Mittlerweile haben wir so viel gesammelt, dass diese Seite richtig lang geworden ist. Damit ihr schneller zu den Ideen kommt, die euch am meisten interessen, könnt ihr diese einfach in der Liste anklicken:

Ideen To-Go - einfach lesen und loslegen

Sport und Bewegung - da wird das Wohnzimmer zur Turnhalle

Bastelideen - tolle Ideen zum nachmachen

Spiele- und Ideensammlungen - viele Ideen auf einen Haufen

Spielideen U3 - auch für die ganz kleinen ist was dabei

Rezepte - einfach und super lecker

Tischsprüche - so schmeckt's doppelt lecker

Geschichten, Bilderbücher, Vorlesen - auch mal Pause machen

Unterstützung für Eltern und Familien - Informationen über Hilfsangebote

Viel Spaß beim Stöbern und Ausprobieren!

 

Ideen To-Go

Glücksbilder für Oma und Opa

Im Moment ist es sehr wichtig, dass wir Oma und Opa nicht besuchen fahren. Damit wir trotzdem in Kontakt bleiben, können wir öfter mal telefonieren und einfach erzählen, was wir den ganzen Tag so treiben. Um ihnen zu zeigen, dass wir ganz viel an sie denken, können wir auch ein Glücksbild malen. Hierzu brauchen wir nur ein Blatt Papier und Buntstifte, und dann wird nach Lust und Laune losgemalt. Und wenn unser Kunstwerk fertig gemalt ist, schicken wir es unseren Großeltern (oder auch anderen Verwandten) per Post zu. Die werden Augen machen!

Wenn dir nichts einfällt, hier ein paar Ideen: Regenbogen, Herzen, dein Lieblingstier, ein Bild von deiner Familie, was du mit Oma und Opa machen möchtest, wenn ihr euch wiederseht (in den Zoo gehen, Kuchen essen, auf den Spielplatz gehen, ...). Unserer Fantasie sind keine Grenzen gesetzt.

andere glücklich machen

In den Wohngruppen und Pflegeheimen des DRK wohnen auch sehr viele ältere Menschen, die sich über schöne Bilder freuen. Auch hier gilt nämlich aktuell ein Besuchsverbot, so dass manche sehr einsam sind. Wenn wir ihnen selbstgemalte Bilder schicken wissen sie, dass an sie gedacht wird. Die Bilder können per Post an:

Deutsches Rotes Kreuz Bielefeld

Stichwort: Glücksbilder

August-Bebel-Str. 8

33602 Bielefeld

geschickt werden oder dort bei einem Spaziergang in den Briefkasten geworden werden.

Seifenblasen

Seifenblasen findet jede*r toll! So kannst du sie ganz einfach selber machen: du nimmst 1/2 Tasse Zucker und löst ihn in 4 Tassen warmem Wasser auf bis der Zucker komplett aufgelöst ist. Anschließend gibst du noch 1/2 Tasse Spülmittel hinzu und fertig ist deine Lauge. Zum Blasen machen eignen sich jegliche kleine Gegenstände, zwischen denen sich die Lauge spannen kann (Ringe, Schleifen, Kabelbinder, ...).

Waldmemory

Beim nächsten Spaziergang spielen wir mit allen "Waldmemory". Einer sucht sich einen Gegenstand aus (z.B. einen Stock, ein Blatt, einen Stein, einen Zapfen, o.ä.) und die anderen müssen einen möglichst identischen Gegenstand auf dem Weg finden. Auf die Plätze, fertig, los!

Spaziergang mit Spaß

Von wegen öde, so lieben wir spazieren gehen: wir laufen los so schnell wir können bis Mama oder Papa laut "Stopp" sagen. Dann legen wir eine kurze Pause ein und erfüllen eine lustige Aufgabe, z.B. auf einem Bein hüpfen, Purzelbaum, im Kreis drehen, usw. Und erst dann geht's weiter. (Mama und Papa dürfen natürlich auch mitmachen, ist doch klar!)

Sport und Bewegung

Mini Sportabzeichen

Die Bielefelder Sportjugend bietet für alle Kinder zwischen 3 und 7 Jahren ein online Mini Sportabzeichen an. Damit zuhause keine Langeweile aufkommt und ihr auch ohne Sportunterricht fit bleibt, findet ihr hier alles was ihr braucht; natürlich inklusive Urkunde! (verlinkt auf eine externe Website)

Hier geht's lang zum online Mini Sportabzeichen

ALBAs tägliche Sportstunde

Damit wir uns auch zuhause mal so richtig auspowern können gibt es jeden Tag um 9 Uhr "ALBAs tägliche Sportstunde" speziell für jüngere Kinder. Da ist der Spaß garantiert, probiert es selber aus! (verlinkt auf externe Website)

Hier geht's lang zur Kita-Sportstunde

Mini Move im Wohnzimmer

Ihr kennt den Mini Move in Bielefeld und fragt euch schon, wann es endlich wieder losgeht? Jetzt sofort. Und zwar mit diesem tollen Video vom Sportclub Bielefeld 04/26 e.V.; sozusagen Mini Move für's Wohnzimmer. Viel Spaß! (verlinkt auf eine externe Website)

Hier geht's lang zum Mini Move

KiTaletics

Die Stiftung Kinderglück bietet normalerweise das Bewegungsförderungsprojekt KiTaletics in der Kita an. Damit wir auch während der Schließung der Kita nicht einrosten, können wir die Übungen ganz einfach zu Hause nachmachen. (verlinkt auf eine externe Website)

Hier geht's lang zu KiTaletics

Bastelideen

Bildnachrichten

Erzieherin mit Bildnachricht

Ihr möchtet euren Freunden sagen, dass ihr an sie denkt und sie vermisst? Schickt Ihnen doch einfach eine digitale Bildnachricht. Alles, was ihr hierzu braucht sind Papier, Stifte und eine Kamera bzw. ein Handy. Malt oder schreibt eine Nachricht an eure Freunde oder bastelt z.B. ein großes Herz (malt/schreibt nicht zu klein, damit eure Freunde auch alles erkennen können). Dann haltet ihr den Zettel in die Kamera und macht ein Foto von euch und der Nachricht. Wenn ihr viel zu sagen habt, könnt ihr natürlich auch eine ganze Foto-Serie erstellen. Die Kita Bullerbü zeigt hier, wie das geht.

Kleiner Tipp: Oma und Opa (und auch eure Kita) freuen sich sicher auch über eine Bildnachricht von euch!

Fingerfarbe

Wir lieben es mit den Fingern zu malen. Dabei kann man nicht nur ganz toll Farben vermischen, sondern auch tolle Bilder mit Handabdrücken gestalten. Hier gibt es eine Anleitung von geolino, mit der wir bunte Fingerfarbe selber herstellen können: (verlinkt auf eine externe Website)

Fingerfarbe selber machen

Sandkasten

Im Sandkasten spielen, dort Kuchen backen und Burgen bauen ist das Größte. Wer keinen Garten oder Sandkasten zuhause hat, holt sich den Spielplatz ganz einfach ins Haus: Sandkasten für drinnen

Kleine, bunte Monsterfamilie

Für unsere Monsterfamilie brauchen wir: ein leeres Blatt Papier, Wasserfarbe, einen Strohhalm, Stifte und evtl. Wackelaugen. Und so einfach geht's: Die Wasserfarbe mit reichlich Wasser mischen und einen großen Tropfen auf das Papier geben. Mit dem Strohhalm den Tropfen ordentlich über das Blatt pusten, damit die Farbe verläuft. Und jetzt das Gleiche mit der nächsten Farbe. Ist das Blatt Papier voll (oder du hast keine Puste mehr), muss es gut trocknen. Dann kannst du mit einem Stift oder den Wackelaugen die Farbklekse zu Monstern erwecken.

Spielideen zum Selber Basteln

Auch wenn wir uns keine neuen Spiele im Laden kaufen, können wir uns ganz leicht tolle neue Spiele selber basteln. Vieles, was wir dafür brauchen, haben wir sowieso zuhause; Farbe, Kleber, Schere, oder auch leere Toilettenpapierrollen und Trinkhalme. Hier ein paar schöne Ideen (gefunden über geolino):

Murmelbahn

Trinkhalm-Spiel

Fliegende Fische

Papierdrachen

Spiele- und Ideensammlungen

Ideen für Familien

Das Nationale Zentrum Frühe Hilfen (NZFH) hat viele schöne Ideen zusammengetragen, wie Familien diese (und auch andere) Krisen gemeinsam bewältigen können. Hierbei geht es nicht nur um die Beschäftigung der Kinder, sondern vielmehr darum, sich gegenseitig als Familie zu stärken, Hoffnung zu geben und auch in stressigen Situationen Entspannung zu finden. Stöbern lohnt sich; es gibt viele Ideen, die auch nach der Corona-Pandemie noch Spaß machen und gut tun. (verlinkt auf eine externe Website)

Hier geht's lang zu den starken Ideen!

Spielesammlung

Das Elternnetzwerk NRW - Integration miteinander e.V. hat eine Spielesammlung zusammengestellt. Diese ist für Kinder ab 4 Jahren geeignet und bietet viele sinnvolle Beschäftigungsidee (nicht nur) in Zeiten von Corona.

Ideen für jedes Alter

Auch die Plattform lippepedia.de aus unserem Nachbarkreis hat tolle Ideen zusammengestellt. Auf der Pinnwand findet man verschiedene Angebote für alle Altersklassen: Familien, 3- bis 6-Jährige, 6- bis 10-Jährige, 10- bis 18-Jährige, Erwachsene und Ältere. Viel Spaß beim Stöbern!

Spiele für die ganz kleinen (U3)

Schneeball

Sie brauchen nur zwei Dinge: einen Schneebesen und einen Tischtennisball. Stecken Sie den den Tischtennisball zwischen die Bögen des Schneebesens. Ihr Kind kann damit Musik machen und wir sicherlich versuchen, den Ball herauszubekommen. Das macht nicht nur Spaß, sondern fördert nebenbei auch die Motorik.

Autobahn im Wohnzimmer

Alles, was Sie hierfür brauchen ist Kreppband, Spielzeugautos und verschiedene Gegenstände zum durch- und drüberfahren. Kleben sie das Kreppband als Straße auf dem Boden fest (lässt sich rückstandslos wieder abmachen) und stellen sie die Gegenstände (hier eignen sich Bücher, Spielzeug, Tupperdosen, Schüsseln, ...) als Hindernisse auf die Fahrbahn. Dann kann Ihnen Ihr Kind mit den Autos den richtigen Weg zeigen und quer durch die Wohnung flitzen.

Spinnennetz

Nehmen Sie einen Wäschekorb und füllen ihn mit ein paar Spielzeugen; Kuscheltiere, Bauklötze oder auch der Lieblingsschnuller. Jetzt nehmen Sie eine lange Schnur und spannen ein "Spinnennetz" durch die Löcher des Wäschekorbs. Ihr Kind muss nun versuchen, die Spielsachen aus dem Spinnennetz zu befreien.

Musikalische Flaschen

Füllen Sie leere (und von innen trockene) Plastikflaschen mit verschiedenen kleinen Materialien: Reis, Perlen, Mais, Sand. Eine kleine Menge (ein paar Finger breit) reicht schon aus, sonst werden sie zu schwer. Drehen Sie sie so fest zu, dass ihr Kind die Flaschen nicht öffnen kann. Jetzt können diese geschüttelt, über den Boden gerollt und verglichen werden. Kleiner Tipp: auch Wasser klingt toll, wenn man es in der Flasche schüttelt. Hier können auch ein paar Perlen oder Glitzer drin schwimmen.

Rezepte

Brot

Das Haus nicht verlassen und die Langeweile vertreiben geht ganz einfach: Backt doch einfach gemeinsam mit euren Eltern ein leckeres Brot. Hier findet ihr ein tolles Rezept, das garantiert der ganzen Familie schmeckt. Guten Appetit!

Nachtisch

Starker Nachtisch für starke Kinder: man nehme zwei reife Bananen und zermatsche diese mithilfe einer Gabel in einer Schüssel. Kakao (am besten Backkakao, der schmeckt so richtig schön schokoladig) hinzufügen und alles gut vermischen. Fertig ist unser Schoko-Bananen-Dessert! (mit freundlicher Empfehlung der Pinguin-Gruppe)

Eis selbst gemacht

Mit den steigenden Temperaturen steigt auch die Lust auf Eis. Mit diesen zwei Rezepten machen wir uns unser eigenes Eis:

Eis am Stiel: hierfür brauchen wir Obst (ganz egal welches) und Eisförmchen. Wenn ihr keine Eisförmchen habt, kann man auch Eiswürfelformen nehmen. Jetzt pürieren wir das Obst mithilfe eines Mixers zu feinem Mus und füllen es in die Förmchen. Anschließend muss das Eis für ca. 12 Stunden ins Gefrierfach, dann heißt es "Guten Appetit".

Eis - sofort: manchmal muss es schnell gehen und wir wollen nicht 12 Stunden auf unser Eis warten. Für dieses Rezept brauchen wir tiefgefrorenes Obst nach Wahl und etwas Milch oder Naturjoghurt. Wir pürieren das gefrorene Obst mit einem Mixer und geben nach und nach etwas Milch dazu, bis die Masse die perfekte Eis-Konsistenz hat. Und ist es etwas zu flüssig geworden, kommt sie einfach wieder für ein paar Minuten ins Gefrierfach.

Tischsprüche

In der Kita beginnen wir unser Mittagessen immer mit einem Tischspruch. Wir sagen zum Beispiel gemeinsam "Piep, piep, piep, guten Appetit" und erst dann fangen wir mit dem Essen an. Hier haben wir einige eurer Lieblings-Tischsprüche für euch gesammelt:

Piep piep Mäuschen,

komm aus deinem Häuschen.

Sag einmal piep, guten Appetit.

Haut rein, schmeckt fein, oh ja.

Rolle, Rolle, Rolle,

der Tisch, der ist so volle.

Mein Magen ist so leer...

Er brummt schon wie ein Bär.

Er brummt wie ein Brummer.

Guten Hunger!

Viele kleine Fische

schwimmen jetzt zu Tische,

reichen sich die Flossen.

Dann wird kurz beschlossen,

jetzt nicht mehr zu blubbern,

sondern jetzt zu futtern.

Guten Appetit!

Tiger, Löwe, Katze,

reicht euch mal die Tatze.

Jeder isst soviel er kann,

nur nicht seinen Nebenmann.

Auch nicht seine Nebenfrau,

dafür sind wir viel zu schlau.

Guten Appetit!

Geschichten, Bilderbücher, Vorlesen

Bilderbücher - online Zugang

Die Bilderbücher im Regal sind schon mehrfach angeschaut? Lust auf etwas neues? Kein Problem. Der DRK Kreisverband Herford-Stadt e.V. bietet mit seinem Kooperationspartner Polylino einen kostenlosen digitalen Zugang zu 200 Bilderbüchern in verschiedenen Sprachen an. Die Geschichten können sogar von der App vorgelesen werden. Dazu muss die App "Polylino" auf ein mobiles Endgerät heruntergeladen werden. Die Anmeldedaten sowie weitere Informationen zu dem Angebot finden Sie im Pressetext des DRK Herford-Stadt e.V. oder können bei Ihrer Kitaleitung angefragt werden.

Corona - kindgerecht

Ihr fragt euch, was gerade los ist? Warum ihr nicht in die Kita und auch nicht auf den Spielplatz dürft? Diese schöne Geschichte über den kleinen Bären Ben (erzählt von Björn Enno Hermans) zeigt euch, dass ihr nicht allein seid. Und erklärt, warum diese neuen Regeln für uns alle so wichtig sind. Viel Spaß beim Vorlesen und Zuhören!

Aufregung im Wunderwald

Unterstützung für Eltern und Familien

Elterntelefon

Die familiäre Situation während der Corona-Zeit ist geprägt von Konflikten innerhalb der Familie? Beim Elterntelefon (0800 111 0550) bekommen Sie Hilfe und Unterstützung um die Stimmung zuhause zu verbessern.

DRK Hilfetelefon

Sie befinden sich in Quarantäne und benötigen Unterstützung z.B. beim Einkaufen? Dann können Sie sich gerne an unsere DRK Hilfe Hotline unter 0521/52998-33 (montags bis freitags 10 - 12 Uhr und 14 - 16 Uhr) oder per Mail an hilfe[at]drk-bielefeld[dot]de wenden.

Auch wenn Sie gerne andere Menschen unterstützen möchten, können Sie sich an der DRK Hilfe Hotline melden. Wir bringen Hilfesuchende und helfende Hände zusammen.

Finanzielle Unterstützung

Die besondere Situation während der Corona-Krise bringt Sie in finanzielle Engpässe? Das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) unterstützt Alleinerziehende und Familien, deren Einkommen ganz oder teilweise aufgrund der Corona-Pandemie wegfällt, mit dem Kinderzuschlag Notfall KIZ. Hier erfahren sie mehr über den Notfall KIZ und können online prüfen, ob Sie Anspruch darauf haben. (verlinkt auf eine externe Website)

Krisen-Coaching online

Mir fällt die Decke auf den Kopf – was tun, außer streiten?

Die besondere Situation während der Corona-Krise bedeutet für viele Familien große Herausforderungen. Neben gesundheitlichen und finanziellen Sorgen ist es nicht immer einfach, dass plötzlich die ganze Familie tagtäglich zusammenhockt. Wenn der Haussegen anfängt schief zu stehen kann es sehr hilfreich sein, sich mit jemandem außerhalb der Familie auszutauschen. Für diesen Fall bieten wir am Dienstag, den 28.04. von 15.00 – 16.30 Uhr ein virtuelles Krisen-Coaching für gestresste Eltern, genervte Nachbar*innen und Interessierte an. Für diesen virtuellen Austausch treffen wir uns online in einem sog. GoTo Meeting. Die Zugangsdaten finden hier.

Die Moderatorin des Treffens ist Gisela Kohlhage, zertifizierte Mediatorin und Referentin für Gewaltfreie Kommunikation. Sie bekommen hilfreiche Tipps, wie Sie eine Eskalation umgehen und sich und Ihrer Familie viel Stress ersparen können. Das Coaching dient zudem dem Erfahrungsaustausch zwischen den Teilnehmenden. Für ein erfolgreiches online-Meeting ist es hilfreich, wenn Sie ihre Fragen und Sorgen vorher mitteilen. Senden Sie ein Mail, gern auch anonym, an kohlhage[at]drk-bielefeld[dot]de.

Ab sofort können Sie außerdem montags bis freitags jeweils von 8.30 bis 12.30 Uhr telefonisch oder per Videokonferenz im Einzelgespräch mit Gisela Kohlhage Ihre Situation besprechen und ein individuelles Coaching bekommen. Auf Wunsch können auch Termine zu anderen Zeiten vereinbart werden.

Beide Angebote sind kostenlos und die Einzelberatung kann auf Wunsch natürlich auch anonym durchgeführt werden. Bei Fragen oder Interesse wenden Sie sich bitte an kohlhage[at]drk-bielefeld[dot]de oder melden sich unter 0178 90 90 316.

Foto: J. Helbig/DRK