migration-integration-header.jpg Foto: A. Zelck / DRK-Service GmbH
Ausreise und PerspektivenberatungAusreise und Perspektivenberatung

Ausreise und Perspektivenberatung

Kontakt

Maike-Selina Wittop
Tel.: 0521 52998 - 109
Mobil: 0178 9090354
wittop@drk-bielefeld.de

Seda Akpinar
Tel.: 0521 52998 - 109
Mobil: 0173 2980701
akpinar@drk-bielefeld.de

August-Bebel-Str. 8
33602 Bielefeld

Die Ausreise- und Perspektivberatung des DRK Bielefeld richtet sich an Geflüchtete, die Deutschland verlassen wollen oder müssen.

Durch eine vertrauliche und wertschätzende Beratung werden gemeinsam alle Möglichkeiten für eine gelingende Rückkehr besprochen. Mithilfe von Informationen und Beratung soll den geflüchteten Menschen eine eigenständige Entscheidung, ob sie in ihr Herkunftsland zurückkehren möchten, ermöglicht werden. Die Beratung ist freiwillig, unabhängig und ergebnisoffen.

Wir informieren über

  • die aktuelle Situation im Heimatland
  • mögliche Perspektiven in Deutschland und im Heimatland
  • nötige Reisedokumente
  • Covid-19 Bestimmungen bei der Reise
  •  erforderliche Flug- und Bahntickets
  •  finanzielle Starthilfen
  • mögliche Begleitung im Heimatland durch Hilfsorganisationen

In Deutschland können wir unterstützen bei:

  • Behördengängen
  • Erledigung notwendiger Formalitäten
  • Organisation der Ausreise
  • Beantragung von Rückkehrhilfen

Dazu arbeiten wir mit den beteiligten Ämtern und Stellen zusammen und wägen gemeinsam mit den Betroffenen alle Wege und Möglichkeiten ab.

Der Bedarf nach intensiver Beratung und Begleitung der rückkehrbereiten Personen überfordert die offiziellen Stellen meist deutlich. Das Rote Kreuz als Wohlfahrtsverband ist in der Lage, diese Hilfe zu leisten und Personen bei dieser schwierigen Entscheidung zu unterstützen.

Falls Sie sich für eine freiwillige Rückkehr in Ihr Herkunftsland interessieren, können Sie sich mit allen Fragen an die kostenlose Ausreise- und Perspektivberatung wenden.