Foto_Startseite_A._Zelck.jpg
EingewöhnungEingewöhnung

Eingewöhnung

iStock-533256905

Herzlich willkommen in unserer Kita

Neue Bindungen einzugehen will gelernt sein. Damit der wichtige Schritt ins neue Kita-Leben gelingt, achten wir auf eine behutsame Eingewöhnung, um ihrem Kind einen guten Start bei uns zu ermöglichen. Wir orientieren uns dabei am „Berliner Eingewöhnungsmodell“. Ihr Kind macht sich dabei in seinem Tempo mit der neuen Umgebung vertraut und kann eine Bindung zu den Mitarbeiter*innen in der Einrichtung aufbauen. Die Dauer der Eingewöhnung ist von Kind zu Kind unterschiedlich. Je nach Alter und Erfahrungen der Kinder dauert sie in der Regel zwischen zwei und vier Wochen.

Nur Sie als Eltern können Ihrem Kind die nötige Sicherheit geben, um neue Bindungen aufzubauen. Für diese Phase sollten Sie genügend Zeit einplanen. Sie können uns helfen, indem Sie uns gut darüber informieren, was Ihr Kind mag und was nicht. Im Verlauf der Eingewöhnung wird die Zeit, die ihr Kind bei uns in der Kita verbringt, allmählich gesteigert. Nachdem Ihr Kind die neue Umgebung besser kennengelernt hat, verlassen Sie die Gruppe zunächst für kurze, später für immer längere Zeiträume.

Die Eingewöhnung ist gelungen, wenn Ihr Kind die Erzieherin oder den Erzieher als neue Bezugsperson, Ansprechpartner*in und Trostspender*in akzeptiert. Jetzt kann es in der Kita auf Entdeckungstour gehen, Kontakte knüpfen und neue Erfahrungen sammeln.